Nach der letzten Nacht im Auto machten wir uns auf den Weg nach Miami. Unterwegs hielten wir nochmal in einer Shopping Mall, da Saskia noch zu Abercombie & Fitch wollte. Am frühen Nachmittag checkten wir dann bei unserem AirBNB in Nord-Miami ein. Nachdem wir das Auto leer geräumt hatten, war unser Zimmer ziemlich voll und wir fragten uns, wie wir das nur alles nach Hause bekommen wollen.

Aber irgendwie klappte es dann doch, alles in die Rucksäcke und in unsere neu gekauften Handgepäck-Koffer zu verstauen. Alles was nicht mitkonnte, ging an unsere AirBNB-Hosts vom letzten Mal beziehungsweise an ein Donation Center.

Abends besuchten wir dann noch Alejandra (AirBNB-Host vom Anfang der Reise) und erzählten ihr, wie es uns in den letzten 10 Wochen erging.

Am nächsten Morgen (Tag 71*) packten wir noch fertig und fuhren zum ersten Mal nach Miami Downtown. Dort bummelten wir noch durch den Bayside Market.

Von dort fuhren wir dann schließlich zum Flughafen, wo wir traurigerweise unser unglaublich tolles Reisemobil wieder abgeben mussten.

 

Gefahrene Entfernung seit Beginn: 12091 Miles

*Wir haben uns nicht verzählt, denn wenn man den ersten und den letzten Tag jeweils nur zur Hälfte zählt, kommt man auf insgesamt 70 Tage 😉.

Kategorien: 70daysUSA

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.