An ersten Tag sind wir beide von Frankfurt Hahn aus, wo wir für mein Auto für eine Woche lang einen Parkplatz gemietet haben, nach Dublin geflogen. Dort angekommen, ging es dann gleich vom Flughafen aus mit einem Fernbus der Firma GoBus nach Cork, einer Stadt am River Lee. Hierfür haben wir die Tickets bereits im Voraus online gebucht. In Cork selbst verbrachten wir die ersten drei Tage unserer Reise. Folgende Sachen lassen sich beispielsweise in der Stadt entdecken: das University College Cork, die Saint Fin Barres Cathedral und der English Market.

Wir übernachteten in einem AirBnB, welches sich auf dem Gelände der Universität befand. Wir vermuten, dass hier die über den Sommer leerstehenden Zimmer im Studentenwohnheim gefüllt werden.

Kategorien: 14daysIreland

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.