Nach einer Nacht in Brighton machten wir uns morgens direkt auf den Weg nach Portsmouth, wo wir nach gut 1,5 Stunden Fahrt ankamen. Dort parkten wir unser Auto in der Nähe unseres AirBNBs und machten uns dann zu Fuß auf den Weg zum Southsea Hoverport und fuhren mit dem Hovercraft zur Isle of Wight.

In Ryde angekommen, verpassten wir leider den nur stündlich fahrenden Bus zum Osborne House, da unsere Hovercraft leider verspätet war. Mit einem Umweg über Newport kamen wir dann trotzdem an unserem Ziel an. Hier ist anzumerken, dass die Entfernungen auf der Isle of Wight insbesondere mit dem Bus ziemlich weit sind. Für diese Fahrt waren wir fast eine Stunde unterwegs. Dort besichtigten wir zuerst das „Haus“ und danach liefen wir noch zum Strand vor.

Durch die Verspätung fehlte uns leider die Zeit, um beim Carisbrooke Castle anzuhalten. Daher fuhren wir mit dem Bus (mit einem Umstieg in Newport) schnellstmöglich (beinahe zwei Stunden) zu The Needles.

Für den Weg zurück nach Ryde nahmen wir einen Bus, der die schönen Küstenstraßen im Süden der Insel entlang fuhr. Während dieser Fahrt konnten wir nochmal viele traumhafte Klippen und Landschaften beobachten und einfach aus dem Fenster schauen. Von Ryde ging es dann abends wieder mit dem Hovercraft zurück nach Southsea.

Kategorien: 14daysEngland

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.