Da die letzten Tage sehr anstrengend waren und wir beide schon einmal in London waren, haben wir uns für diesen Tag ein kleines aber feines Programm dort überlegt.

Nachdem wir die Zug- und die Parkplatzpreise verglichen hatten, haben wir uns dafür entschieden mit dem Auto nach London zu fahren. Der etwas günstigere Parkplatz lag zwar etwas außerhalb der Zentrums, aber schließlich erreichten wir nach einem Spaziergang durch den Hyde Park den Buckingham Palace. Jeden Sommer öffnet dieser für zehn Wochen seine Türen. So konnten wir heute die sogenannten State Rooms besichtigen, in welchen die königliche Familie ihren Geschäften nachgeht. Diesen Sommer ging es vor speziell um Queen Victoria, welche den Palast zu dem machte, was er heute ist.

Auf einem Bummel durch die Stadt besichtigten wir noch zwei weitere English Heritage Attraktionen, welche aber nicht so empfehlenswert sind und entdeckten einige bekannte Ecken Londons.

Unser zweites Ziel an diesem Tag war die Westminster Abbey. Hier finden jeden Abend um fünf Uhr die sogenannten Evening Songs statt. Eine Gelegenheit, die Kirche kostenlos zu besichtigen und gleichzeitig schöner Musik zu lauschen.

Nach einem wiederum ziemlich langen Spaziergang durch die Stadt zurück zum Auto, machten wir uns auf den Rückweg nach Maidenhead.

Kategorien: 14daysEngland

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.