Tag 8: Colmar

Auch wenn unser Parkplatz recht idyllisch am Fluss lag, fuhren wir ohne Frühstück los und sparten uns die Zeit, die wir sonst mit Tisch und Stühle aufbauen, Tee/Kaffe kochen usw. verbrachten. Stattdessen fanden wir sehr leckeres Frühstück bei einer nahegelegenen Bäckerei. Das Zwischenziel auf unserem Weg nach Hause war Colmar, Weiterlesen…

Tag 7: Jura

Nachdem wir am Vortag das Jura noch nicht ganz erreicht hatten, quälten wir das Auto wieder einmal viele Höhenmeter nach oben und waren schnell mitten im Jura. Als erstes Ziel des Tages standen die Cascades du Hérisson (Schlucht mit 7 Wasserfällen) auf dem Programm. Von einem Parkplatz wanderten wir 2 Weiterlesen…

Tag 6: Genf

Obwohl unser Schlafplatz sehr idyllisch gelegen ist, war es nachts leider etwas lauter als erhofft (eigentlich für einen Freitagabend wenig überraschend… ;)). Zuerst hörten wir noch das Ende von einem nicht weit entfernten Konzert mit an, später kamen immer wieder mehr oder weniger laute Gruppen am Parkplatz vorbei. Trotzdem schliefen Weiterlesen…

Tag 16: Odysee mit der Bahn nach Hause

Da wenige Wochen vor Urlaubsbeginn die meisten Fahrradplätze auf der Verbindung zwischen Westerland (bzw. Hamburg) und Baden-Württemberg schon ausverkauft waren, (obwohl das Online-Buchungssystem etwas anderes behauptete,) waren wir sehr froh, überhaupt eine Verbindung mit Plätzen für unsere Fahrräder bekommen zu haben. Nach dem Plan der Bahn sollte es um 8:22 Weiterlesen…

Tag 15: Letzter Tag auf Sylt

Nachdem wir ausgeschlafen hatten, brachten wir als erstes unsere Campingsachen in einem Paket zur Post. (Wir hatten auch ein Paket mit Kleidern nach Sylt gesendet gehabt.) Den Karton auf den Fahrrädern mit nach Hause zu transportieren, wäre zu kompliziert geworden. Danach machten wir uns erneut auf den Weg nach Keitum. Weiterlesen…