Donau Tag 9 – 11: Wien

Nachdem Nikolai dann auch in unserer Ferienwohnung ankam machten wir uns zuerst auf den Weg zum Schwedenplatz um bei Swing Kitchen (sehr leckere) vegane Burger zu essen. Danach liefen wir entlang des Donaukanals zum Prater. Dort bummelten wir dann gemütlich zwischen den vielen unterschiedlichen Fahrgeschäften hindurch. Am nächsten Morgen ging Weiterlesen…

Donau Tag 9: Krems – Wien

Heute wartete nochmal 80 km Fahrrad fahren auf uns bevor wir zwei Tage „Pause“ in Wien machen wollten. Nach Frühstück und Zeltabbau ging es aber zuerst noch in die Innenstadt von Krems, durch die wir gemütlich unsere Fahrräder schoben. 2000 wurde die Kulturlandschaft Wachau mit den Stiften Melk und Göttweig Weiterlesen…

Donau Tag 8: Grein – Krems

Nachdem ab halb sechs der Hahn (durchgängig) krähte, starteten um halb acht auch noch einige Bauarbeiter Krach zu machen. Trotzdem schafften wir es bis um 8 Uhr im Zelt zu liegen. Vor dem Zeltaufbau gab es noch Müsli mit Joghurt und Heidelbeeren zum Frühstück. Nachdem der Weg zur Alm gestern Weiterlesen…

Donau Tag 7: Flach – Grein

Da uns der Campingplatz (wie schon gestern erwähnt) sehr gut gefallen hat, bin ich morgens erstmal zum Supermarkt geradelt und wir haben dann noch ausgiebig gefrühstückt. Nach dem Frühstück waren dann auch meine Rsdlerhose, die Handtücher, und das Zelt in der Sonne getrocknet. Da es am Südufer kein Radweg nach Weiterlesen…

Tag 6: Passau – Flach

Nach dem Aufstehen und dem Zeltabbau frühstückten wir noch, bevor wir unseren Bummel durch Passau starteten. In Passau ging es zuerst zum Dreiflüsseeck, und dann weiter zur Dom St. Stephan. Anschließend bummelten wir noch durch die Fußgängerzone. Ähnlich wie Regensburg war Passau ziemlich mit Touristen überlaufen, aber die Stadt ist Weiterlesen…

Tag 5: Straubing bis Passau

Da es am Vorabend viel geregnet hatte und am Morgen sich die Sonne leider noch versteckte, mussten wir das Zelt wieder einmal ziemlich nass einpacken. Als ersten Stopp steuerten wir die Innenstadt vom Straubing an, um dort beim Bäcker unser Frühstück zu kaufen. Von dort ging es weiter zu einem Weiterlesen…

Tag 4: Kapfelberg bis Straubing

Nachdem es am Vorabend ganz schön regnete waren wir froh, dass am Morgen die Sonne rauskam und das Zelt noch etwas abtrocknen konnte, bevor wir es einpacken mussten. Da wir in Regensburg bei Denise und Michael (Kollege von mir) zum Frühstücken eingeladen waren, stärkten wir uns vor der Abfahrt nur Weiterlesen…

Tag 3: Neuburg bis Kapfelberg

Nach dem Aufstehen bauten wir das Zelt ab und gingen zum frühstücken vor zu Donau, wo wir nochmal den wunderbaren Ausblick auf Neuburg genießen konnten. Nach dem wir eine Kleinigkeit gegessen haben ging es los in Richtung Ingolstadt, wo wir mit Dominik (Kollege von mir) und Julia verabredet waren. Nach Weiterlesen…

Tag 2: Dillingen – Neuburg

Auf den Wetterbericht war Verlass und pünktlich beim Aufstehen fing es an zu regnen. Geschützt unter den Sonnenschirmen des angrenzenden Biergarten frühstückten wir daher zuerst. Während einer kurzen Regenpause packten wir schnell das nasse Zelt zusammen und warteten dann danach auch noch den zweiten Regenschauer ab. Gegen 10 ging es Weiterlesen…

Tag 1: Ulm bis Dillingen

Nachdem unser Regionalzug in Ulm ankam, starteten wir erstmal mit einem Stadtbummel. Vom Bahnhof liefen wir zuerst zum Münster, dann zum Rathaus und danach zum Fischerviertel. Wenig später standen wir dann auch schon an der Donau und konnten unsere Radtour beginnen. Die ersten Kilometer gingen idyllisch entlang der Donau. Danach Weiterlesen…