Tag 16: Odysee mit der Bahn nach Hause

Da wenige Wochen vor Urlaubsbeginn die meisten Fahrradplätze auf der Verbindung zwischen Westerland (bzw. Hamburg) und Baden-Württemberg schon ausverkauft waren, (obwohl das Online-Buchungssystem etwas anderes behauptete,) waren wir sehr froh, überhaupt eine Verbindung mit Plätzen für unsere Fahrräder bekommen zu haben. Nach dem Plan der Bahn sollte es um 8:22 Weiterlesen…

Tag 15: Letzter Tag auf Sylt

Nachdem wir ausgeschlafen hatten, brachten wir als erstes unsere Campingsachen in einem Paket zur Post. (Wir hatten auch ein Paket mit Kleidern nach Sylt gesendet gehabt.) Den Karton auf den Fahrrädern mit nach Hause zu transportieren, wäre zu kompliziert geworden. Danach machten wir uns erneut auf den Weg nach Keitum. Weiterlesen…

Tag 13: Mittlerer Teil der Insel

Nach dem Frühstück ging es mit dem Rad zuerst zur Braderuper Heide, der größten zusammenhängenden Heidefläche Schleswig-Holsteins. Dort spazierten wir durch die Heide und liefen auch noch zum weißen Kliff. Weiter ging es nach Keitum. Dort erwartete uns das grüne Kliff. Das grüne Kliff ist wenig beeindruckend, da es einfach Weiterlesen…

Tag 11: Tag am Strand

Da es nicht nur perfektes Strandwetter war, sondern wir uns auch einen Strandtag redlich verdient hatten, wollten wir unseren ersten ganzen Tag auf Sylt einfach nur am Strand verbringen. Typisch syltmäßig mit einem eigenen Strandkorb. Da wir aber den Touristenmassen in Westerland entkommen wollten, radelten wir doch wieder 10 km Weiterlesen…

Tag 8: Vorbei an Bremen

Nachdem es zum Frühstück mal wieder Müsli gab, ging es los über leider meistens ziemlich schlechte Wege. Die größte Herausforderung war heute nicht die Erschöpfung, sondern das Ausweichen um die Schlaglöcher. Trotzdem schafften wir es halbwegs zügig nach Thedingshausen, wo wir beim Schloss Erbhof stoppten. Danach versuchten wir  noch vor Weiterlesen…