Nachdem Nikolai dann auch in unserer Ferienwohnung ankam machten wir uns zuerst auf den Weg zum Schwedenplatz um bei Swing Kitchen (sehr leckere) vegane Burger zu essen. Danach liefen wir entlang des Donaukanals zum Prater. Dort bummelten wir dann gemütlich zwischen den vielen unterschiedlichen Fahrgeschäften hindurch.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück los in die Innenstadt, wo wir zuerst den Stephansdom ansteuerten.

Danach ging es weiter vorbei an Hotel Sacher und an der Oper zur Hofburg.

Von dort liefen wir durchs Museumsquartier zum Naschmarkt, wo es für uns Samosa zum Mittagessen gab.

Danach fuhren wir zu Schloss Schönbrunn, wo Saskia für sich eine Führung gebucht hatte. Da Nikolai und ich die Führung vor ein paar Jahren schon gemacht hatten, nutzen wir die Zeit, und schauten im Schlosspark das VfB Spiel an.

Danach gab es noch „Grandma‘s Hand pulled noodles“ bei laolao zum Abendessen (sehr zum empfehlen).

Am nächsten Morgen gingen wir zum Haus der Geschichte, wo wir mehr über die letzten 100 Jahre der österreichischen Geschichte lernen durften. Danach wollte Saskia noch das Parlament sehen, was sich dann leider nicht lohnte, da es aktuell eine große Baustelle ist. Vorbei am Rathaus liefen wir dann durch die Innenstadt zum Kaffee Oberlaa, wo es für uns Sachertorte mit Schlagobers und Wiener Melange gab.

Nach der Stärkung musste Nikolai dann auch schon wieder zum Bus um zurück nach Graz zu fahren. Saskia und ich fuhren dann mit der Straßenbahn noch zu Schloß Belvedere.

Nach einer Pause im botanischen Garten der Universität liefen wir dann weiter zur Karlskirche.

Unser Wienwochenende beendeten wir dann noch mit österreichischen Essen in einem Biergarten. Nach zwei Tagen ohne Fahrrad geht es morgen dann weiter die Donau entlang nach Bratislava.

Kategorien: Donau2021

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.